Katrin Eggert & Band

Funk in den Mai mit:
Katrin Eggert ( Gesang ),
Mirko van Stiphaut ( Gitarre ),
Carsten Stüwe ( Orgel ),
Dominic Brosowski ( Drums )
Chancy Gärtner ( Saxophon ).

Die Sessionband spielt bekannte Songs aus Funk, Soul und Pop. Alle Musiker blicken auf eine lange, professionelle Musikkarriere zurück. So war zum Beispiel Mirko van Stiphaut festes Mitglied der bekannten „Popolski Show“, die für den deutschen Fernsehpreis nominiert war. Dominic Brosowski studierte im Sudiengang Jazz Schlagzeug in Arnheim und Essen (Folkwang Schule ), wo er 2010 ein Exzellent Stipendium erhielt. Außerdem erhielt er zweimal den Jazzwerk-Ruhr Förderpreis und arbeitete mit der WDR Bigband (John Goldsby, Ludwig Nuss).

Carsten Stüwe betreibt seit 2001 in Remscheid ein Tonstudio. Seit vielen Jahren ist er Sideman und Arrangeur in zahlreichen Jazz, Soul und Pop-Formationen an Piano, Keyboards und Orgel. Spielte bei vielen Festivals, u.a. bei der Düsseldorfer Jazz-Rallye, dem Hessen-Jazz Festival und den Jazztagen in Wiehl. Live- und Studioproduktionen u.a. mit Thomas Godoj, Bernt Laukamp, Thomas Freitag, Chris Andrews, Harpo und Tommy Jaud. Carsten Stüwe ist seit 1999 Gastdozent für Musiktheorie und Arrangement an der Bundesakademie Trossingen.

Markus „Chancy“ Gärtner ist ein viel gefragter Studiomusiker und Gastsolist in zahlreichen Bandprojekten. Seinen Sound betitelte die Badische Neusten Nachrichten zielsicher zwischen den aufgeklärten Traditionen eine Joshua Redman und der erfrischenden Progressivität eines Bob Minzer. Durch seine erfrischende Spielfreude und handwerklichen Versiertheit, hat er sich in den letzten Jahren als regelmäßiger Gast bei der Band The Voyagers bei der Bluesreihe im Kurhaus Baden-Baden, einen Namen gemacht.�Er spielte Konzerten mit u.a. mit Deborah Woodson, Gene Mighty Flea Connors, Butch Williams, Harriet Lewis, Rob Strong, Willy Ketzer, uva.
Katrin Eggert ist Sängerin aus Leidenschaft. Seit Jahren tourt Sie international mit vielen unterschiedlichen Bands und Künstlern*Innen und hat dadurch zahlreiche Einflüsse und Erfahrungen in Ihre Musik einbringen können. Die Vielseitigkeit ist sicher ein Markenzeichen und ein „Muss“ für die Sängerin geworden uns so bewegt sie sich sicher durch unterschiedlichste Stilistiken. Nach einer musikalischen Grundausbildung an Klavier und Gitarre und privaten Gesangsstunden bei unterschiedlichen Dozentinnen entwickelte sich die Sängerin vor Allem autodidaktisch weiter. Sie hat gerade ihr drittes Album fertiggestellt, welches sie bald mit ihrer band Encounters veröffentlichen wird.

Share This
%d Bloggern gefällt das: